Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg

logo
© Fraunhofer IGCV

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg bietet unter dem Motto Mittelstand4.0@Bayern speziell kleinen und mittleren Unternehmen in der Region Bayern eine Anlaufstelle für Digitalisierung und Industrie 4.0-Themen. Passend zu den strukturellen Gegebenheiten vor Ort ist das Angebot des Zentrums auf die dort stark vertretenen Betriebe des verarbeitenden Gewerbes ausgerichtet. Industrie und Handwerksunternehmen des Maschinenbaus, zur Herstellung von Metallerzeugnissen und elektronischen Erzeugnissen sowie der Fahrzeugbau stehen im Fokus. Das Angebot des Zentrums steht natürlich auch Unternehmen anderer Branchen zur Verfügung.

Das Team des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Augsburg verfügt neben allgemeinen Themen der Digitalisierung über besonderes Know-How in den Bereichen:

Das Zentrum unterstützt Unternehmen bei der Information, Qualifikation, Vernetzung und Umsetzung an der Geschäftsstelle des Kompetenzzentrums in Augsburg sowie in den beiden Expert Hubs in Nürnberg und Garching. Ein Mittelstand 4.0-Mobil bringt als mobiler Industrie 4.0-Demonstrator in einem LKW Best-Practice-Beispiele und Demonstratoren zu den Unternehmen vor Ort. Eine Mittelstand 4.0-Akademie bietet sowohl Vor-Ort- als auch Online praxisnahe Qualifizierungsmaßnahmen zu den Grundlagen der Digitalisierung, aber auch vertiefende Seminare an. Die Mittelstand 4.0-Online-Plattform hält als virtuelles Zentrum durchgehend Angebote, Informationen und Ideen bereit, damit Digitalisierungslösungen in den Unternehmen Einzug erhalten können.

Projektpartner

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg wird von der Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik (IGCV) geleitet. Weitere Partner des Zentrums sind die Technische Universität München (Lehrstuhl für Fördertechnik, Materialfluss und Logistik, FML), das Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (IWB), die Cluster Mechatronik & Automation gGmbH, der Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau Landesverband Bayern (VDMA Bayern) und die fortiss GmbH.

Projektlaufzeit:

01.12.2016 - 30.11.2019

Weitere Informationen:

Informationsflyer

Faktenblatt

Website

Xing

weitere Informationen zum Thema