Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg

logo
© Handelskammer Hamburg/Ulrich Perrey

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen in der Metropolregion Hamburg. Es informiert zum Einsatz von digitalen Lösungen in unterschiedlichen Unternehmensbereichen. Dabei steht insbesondere die Bereitstellung von Informationen zur Gestaltung und Umsetzung digitalisierter Geschäftsprozesse in Lieferketten und -netzwerken im Mittelpunkt. Damit bietet das Projekt allen assoziierten Branchen, wie Industrie, Dienstleistung, Logistik und Handel die Möglichkeit zur Partizipation.

Hierbei stehen beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg folgende Themen im Fokus:

Das Kompetenzzentrum bietet praktische Informationen und Hilfestellungen von Printpublikationen bis hin zu Erprobungsmöglichkeiten in Laboren z. B. zu Möglichkeiten des 3D-Drucks und den notwendigen Voraussetzungen dafür. Das Kompetenzzentrum bietet bei Veranstaltungen Fachvorträge, Best Practice-Präsentationen und Podiumsdiskussionen zur Erst-Information. Themenspezifische Demonstrationsanlagen machen die mit den digitalen Lösungsansätzen verbundene Technologie erlebbar. Zur Qualifikation von Mitarbeitern, Betriebsräten und Führungskräften bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg Workshops, Seminare und Schulungen zu den Fokusthemen des Kompetenzzentrums an. Es werden Umsetzungsprojekte in Unternehmen begleitet und die Erfahrungen in Leitfäden gebündelt, um praxisnahen Wissenstransfer für Dritte zu ermöglichen.

Projektpartner

Konsortialführer des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg und zentraler Ansprechpartner für Unternehmen ist die Handelskammer Hamburg Service GmbH (HKS). Weitere Projektpartner im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg sind: Die Technische Universität Hamburg, die Helmut-Schmidt-Universität, die Hochschule für Angewandte Wissenschaften und die Handwerkskammer Hamburg.

Projektlaufzeit:

01.11.2016 - 31.10.2019

Weitere Informationen:

Informationsflyer

Faktenblatt

Website

Facebook

Video

Informationsbroschüre

weitere Informationen zum Thema