Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen

 

Bild
© it.emsland / Michael Schnaider

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen unterstützt KMU bei der Digitalisierung und Vernetzung in der Region Nord-West. Unternehmen der Agrarwirtschaft, des Groß- und Einzelhandels, des Handwerks und der Maritimen Wirtschaft sind wesentliche wirtschaftliche Leistungsträger in diesem Gebiet. Das Kompetenzzentrum Lingen macht diese fit für die Zukunft und unterstützt bei der Entwicklung smarter Produkte, digital vernetzbarer Dienstleistungen und digitaler datengetriebener Geschäftsmodelle.

Spezielles Know-how ist hier abrufbar für:

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum offeriert kostenfrei sowohl branchenspezifische als auch branchenübergreifende Informations-, Qualifikations- und Unterstützungsangebote. Neben Roadshows, interaktiven Veranstaltungen und Expertendialogen zu Digitalisierungslösungen in verschiedensten Bereichen, ermöglichen Labore und Testumgebungen das eigene Experimentieren und Ausprobieren. Digitale Produktionstechnologien wie 3D-Drucker, Lasercutter, Virtual-Reality-Tools, Elektronik- und Sensoriktools können in Münster erprobt werden. In Osnabrück werden aktuelle Digitalisierungsansätze in der Agrarwirtschaft gezeigt. Neue maritime Lösungen werden in Emden-Leer getestet. 

Projektpartner:

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen wird von der IT-Dienstleistungsgesellschaft mbH Emsland geleitet. Projektpartner sind der münsterLAND.digital e.V., die MARIKO GmbH, die Westfälische Wilhelms-Universität Münster, die Hochschule Osnabrück sowie die Hochschule Emden-Leer.

Projektlaufzeit

01.10.2017 - 30.09.2020

 

weitere Informationen zum Thema