Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Rostock

 

Bild
© IIB e.V.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Rostock bietet Hilfestellung bei der Entwicklung innovativer Lösungen für die Digitalisierung und Vernetzung von KMU in der Region Mecklenburg-Vorpommern. Der Fokus liegt auf Unternehmen in den Bereichen Tourismus, Gesundheitswirtschaft und Medizintechnik. Potenzielle Anwendungen und das gewonnene Wissen werden in Bereiche wie Produktion, Logistik, Ernährung und Bauwesen übertragen. Das Kompetenzzentrum bietet kompetente Ansprechpartner zu folgenden Themenschwerpunkten:

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Rostock lädt ein zu kostenlosen Informationsveranstaltungen, Tagungen, Vortragsreihen und Symposien mit ausgewiesenen Fachexperten und Praxisvorträgen. Lösungen, die sich bereits in der Praxis bewährt haben, werden im Kompetenzzentrum, bei Multiplikatoren und im Rahmen von Roadshows vorgestellt. In Blended-Learning-Schulungen können Unternehmen Kompetenzen erwerben, um die Digitalisierung aktiv mitzugestalten. Mit Online-Quick-Checks und individuellen Informationsgesprächen unterstützt das Zentrum, konkrete Planungen für die unternehmenseigene Digitalisierung und Vernetzung zu entwerfen. Das Zentrum bietet Hilfestellung bei der Vernetzung mit anderen Unternehmen bzw. der Identifikation geeigneter Partner zur Umsetzung von Digitalisierungsstrategien. 

Projektpartner:

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Rostock wird von der IT-Initiative Mecklenburg-Vorpommern e.V. geleitet. Weitere Partner des Projekts sind das Institut für Implantattechnologie und Biomaterialien  e.V., die Universitätsmedizin Rostock Versorgungsstrukturen GmbH, die Fachhhochschule Stralsund sowie die Hochschule Neubrandenburg.

Projektlaufzeit:

01.10.2017 - 30.09.2020

 

weitere Informationen zum Thema