eBusiness-Lotse Hannover

Hannover

Neues Rathaus Hannover
© studited - Fotolia.com

Der eBusiness-Lotsen Hannover unterstützte Unternehmen in den Handwerkskammerbezirken Hannover sowie Braunschweig-Lüneburg-Stade. In diesen 21 Landkreisen und drei kreisfreien Städten Niedersachsens sind rund 173.000 Unternehmen ansässig. Davon sind 99,7 Prozent Klein- und Mittelunternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten tätig. In 90,4 Prozent der Unternehmen arbeiten sogar weniger als zehn Beschäftigte.

Der eBusiness-Lotse Hannover wurde von der Leibniz Universität Hannover, Institut Marketing und Management sowie der Hochschule Hannover, Fachbereich Wirtschaft und Informatik getragen. Unterstützt wurde der eBusiness-Lotse Hannover von der Handwerkskammer Hannover, der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, dem Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik, dem Verein Deutscher Ingenieure, Landesverband Niedersachsen, der Landesinitiative ikn2020 - Das digitale Niedersachsen, der hannoverimpuls GmbH, dem Hannover IT e.V., der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung der Region Hannover, der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Hannover und der Multi-Media Berufsbildenden Schulen. Außerdem war der eBusiness-Lotse Hannover eingebunden in das Cluster Nord des eKompetenz-Netzwerks im Förderschwerpunkt Mittelstand-Digital.

Der eBusiness-Lotse Hannover giab den Unternehmen Orientierung bei der Einführung und Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien. Mit seinem Angebot adressierte der Lotse die drei Management-Bereiche "Prozess-Management", "Marketing-Management" und "Demografie-Management". Im Fokus standen jeweils entsprechend die optimale Verbindung von IKT und Organisation bzw. Kunden und Personal. Hierbei ging es u. a. um folgende eBusiness-Themen:

Aufgrund der großen Zahl von KMU legte der eBusiness-Lotse Hannover besonderes Gewicht auf die Schulung von regionalen Multiplikatoren wie Beratern in den Kammern, in der kommunalen Wirtschaftsförderung sowie Ausbilder und Gewerbelehrer.

Der eBusiness-Lotse Hannover bot ein Informationsbüro mit dezentralen Anlaufstellen für Unternehmen. Er informierte durch öffentliche Veranstaltungen und Messeauftritte. Besondere Bedeutung hatten überbetriebliche Arbeitskreise und Workshops zum Wissens- und Erfahrungsaustausch in Unternehmen. Zudem bot der Lotse Unternehmen eine Begleitung bei der Umsetzung von eBusiness-Projekten durch Studierende der Universität bzw. Hochschule Hannover. Zu aktuellen Themen, Praxis-Beispielen und Veranstaltungsterminen informierte der eBusiness-Lotse auf seiner Website.

Weitere Informationen des eBusiness-Lotsen Hannover:

Informationsflyer

Website

Facebook

Praxisbeispiele des eBusiness-Lotsen Hannover:

Wissenswerkzeuge für Handwerksunternehmen - Erkennen, Strukturieren, Anwenden

weitere Informationen zum Thema

Gesamtliste

Die Kompetenzzentren aller Bundesländer sind in einer Gesamtliste zu finden. Zur Gesamtliste