6.3.2015

Interview mit Peter Schaar zum Thema "IT-Sicherheit für kleine und mittlere Unternehmen"

Interview
© eBusiness-Lotsen

Der deutsche Mittelstand ist sehr innovativ. Klar, dass sich die Konkurrenz weltweit für diese Produktentwicklungen interessiert und einige wenige nicht vor kriminellen Aktivitäten zurückschrecken. Deswegen müssen sich Unternehmen vor Hacker-Angriffen und Wirtschaftsspionage schützen. Tun sie das ausreichen?

Wie es um die IT-Sicherheit in Deutschland bestellt ist, dazu stellt Peter Schaar seine Sichtweise dar. Er war von 2003 bis 2013 Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) und ist heute ehrenamtlicher Vorsitzender der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz (EADI).
Das Interview wurde am 29. Januar 2015 auf dem 3. IT-Sicherheitstag, einer Gemeinschaftsveranstaltung der eBusiness-Lotsen Ostbrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin, Nordost, Westbrandenburg, Potsdam, Südbrandenburg, Magdeburg und Mitteldeutschland, in Berlin aufgezeichnet.

Zu dem Beitrag gelangen Sie hier.

weitere Informationen zum Thema