Pressemitteilung
22.2.2017

Parlamentarischer Staatssekretär Beckmeyer eröffnet Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, eröffnet heute das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg.

Staatssekretär Beckmeyer: "Mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg eröffnen wir heute das nächste von insgesamt elf Kompetenzzentren. Mit dem Schwerpunkt auf Logistikprozesse wird das Zentrum mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmern in Hamburg auf dem Weg der Digitalisierung begleiten. Die notwendigen Schritte müssen die Unternehmen selbst gehen. Aber ich bin optimistisch: Hamburg gilt nicht umsonst als unser Tor zur Welt und wird auch in Zeiten des digitalen Wandels die Segel auf Zukunft zu setzen wissen."

Ziel der vom BMWi eingerichteten Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren ist es, mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung und Vernetzung sowie Anwendung von "Industrie 4.0" bundesweit zu unterstützen. So bieten sie z.B. die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung eigene technische Entwicklungen, Schnittstellen zu Produkten oder Kunden auszutesten. Das Kompetenzzentrum in der Hansestadt wird von der Handelskammer Hamburg geleitet. Am Projektkonsortium sind auch die Technische Universität Hamburg-Harburg, die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, die Handwerkskammer Hamburg und die Helmut-Schmidt-Universität beteiligt. Die Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren sind Teil des BMWi-Förderschwerpunkts "Mittelstand-Digital". Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.

weitere Informationen zum Thema