Veranstaltung

Abschlussveranstaltung des eStandards-Projekts SDBtransfer

Logo
© SDBtransfer

Termin: 16.2.2016

Ort:

Bundespresseamt Berlin



Obwohl für die Erstellung von Sicherheitsdatenblättern heute in den allermeisten Unternehmen spezielle Software eingesetzt wird und die Daten in digitaler Form vorliegen, dominiert in der Lieferkette nach wie vor die papierbasierte Übermittlung der relevanten Informationen. Ein elektronischer Standard zur Übermittlung von Daten und Informationen aus den Sicherheitsdatenblättern fehlt bislang.

Im Rahmen des Projekts SDBtransfer wurde nun erstmals ein durchgängiger Prozess für den elektronischen Austausch von sicherheitsrelevanten Daten in der Lieferkette der Bauwirtschaft entwickelt. Mit der Etablierung eines digitalen Sicherheitsdatenblatts können bestehende Medienbrüche beseitigt dadurch und ein wichtiger Beitrag zur Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung in der Lieferkette geleistet werden. Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) werden dadurch bei Verwaltungsaufgaben deutlich entlastet.

Am 16.2.2016 informiert das Team von SDBtransfer über die Ergebnisse Ihres Projekts.

weitere Informationen zum Thema

Weiterführende Informationen

Ansprechpartner

Norbert Kluger

BG BAU - Prävention
Hungener Straße 6
60389 Frankfurt am Main

E-Mail