Veranstaltung

Mittelstand-Digital auf der CeBIT 2016

Logo Mittelstand-Digital
© WIK

Beginn: 14.3.2016

Ende: 18.3.2016

Ort:

Messegelände Hannover, 30521 Hannover



Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dem Förderschwerpunkt "Mittelstand-Digital - Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse" Unternehmen beim intelligenten Einsatz von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und stärkt damit ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Ziel des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital ist es, insbesondere mittelständischen Anwender-Unternehmen deutschlandweit Hilfestellung bei der digitalen Vernetzung zu geben, die Usability von Unternehmenssoftware zu verbessern und die Einführung von (durchgängigen) elektronischen Geschäftsprozessen voranzubringen.

Der Förderschwerpunkt umfasst folgende Förderinitiativen:

  • Mittelstand 4.0 - Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse
  • Einfach intuitiv - Usability für den Mittelstand
  • eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern

Experten und Expertinnen aus den BMWi-Projekten sowie ausgewählte Unternehmerinnen und Unternehmer werden auf der CeBIT 2016 ihre Konzepte und Erfahrungen zur Digitalisierung in Vortragsreihen und Live-Demonstrationen präsentieren. Das anbieterneutrale und lösungsorientierte Informationsangebot richtet sich speziell an IT-Anwenderunternehmen und Gründer aus Mittelstand und Handwerk.

Mittelstand-Digital präsentiert sich am 14.3.2016 auf dem Forum am Gemeinschaftsstand des BMWi in Halle 6, Stand C38.

Programm:

10.00-10.45 Uhr Menschen verstehen - Digitalisierung erfolgreich bewältigen

  • Use Tree:
    So geht's: Usability für KMU
    Referent Manuel Friedrich
  • SmartLive:
    Verloren im SmartHome?! - Wie kann eine zukünftige Customer-Journey aussehen?
    Referent: Jens Läkamp, CEO & Director Interface, the peak lab

15.00 - 15.45 Uhr Mittelstand auf dem Weg in die Zukunft

  • Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation:
    E-Leadership: Wie die Digitalisierung Führungs- und Organisationsmodelle verändert
    Referent: Prof. Dr. Markus Langenfurth, BSP Business School Berlin, Dekan und Professor für BWL/VWL
  • Mittelstand 4.0-Agentur Handel:
    Top oder Flop? Innovation Store testet Technologien am Point of Sale
    Referent: Hasan Cürük, CIO der Carl Knauber Holding

16:00 - 16:45 Uhr Herausforderung Standards und eBusiness - So funktioniert die Digitalisierung

  • eStep:
    Ist mein Unternehmen startklar für eBusiness?
    Referenten: Dennis Schiemann, FIR Aachen und Klaus Kaufmann, GS1 Germany
  • E-Docs:
    So funktioniert die Digitalisierung in Einkauf und Finanzen
    Referent: Dr. Donovan Pfaff, Bonpago GmbH

Zudem informiert das Projekt eStep Mittelstand der Förderinitiative eStandards vom 14. bis 18. März in Halle H5 Stand E34 zum Thema - Modulare Lösungen für den Mittelstand zur Stärkung der eigenständigen Integration von e-Business-Standards in komplexe Lieferketten-Prozesse.

Die Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation ist zu Gast bei der Digitalen Wirtschaft Schleswig-Holsteins (DiWiSH) auf dem Schleswig-Holstein-Gemeinschaftsstand D 34 in Halle 5.

Am 17.3.2016 von 14 bis 16 Uhr und am 18.3.2016 von 10 bis 12 Uhr ist die Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation vor Ort, um mit Unternehmerinnen und Unternehmern Chancen, Ängste und mögliche Lösungen zur Umsetzung zu besprechen.

weitere Informationen zum Thema

Ansprechpartner

Anne Stetter

WIK-Consult GmbH
Mittelstand-Digital Begleitforschung
Rhöndorfer Str. 68
53604 Bad Honnef
E-Mail