Pressemitteilung
9.3.2018

Zypries: Neues Kompetenzzentrum für IT-Wirtschaft hilft Unternehmen für künftige Wettbewerbsfähigkeit

Die Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, weiht heute offiziell das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum für IT-Wirtschaft ein.

Bundesministerin Brigitte Zypries: "Die IT-Wirtschaft mit ihren Softwarelösungen ist ein wichtiger Schrittmacher für die Digitalisierung in unserem Land. Wir wollen mit dem Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft vor allem die kleinen und mittelständischen Softwareanbieter stärken und deren Vernetzung auch mit den innovativen Start-ups forcieren. Es war wichtig und richtig, dass wir deutschlandweit inzwischen 23 Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren aufgebaut haben. Sie helfen insbesondere unseren mittelständischen Unternehmen dabei, sich in der digitalen Welt kompetent und wettbewerbsfähig aufzustellen."

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Das Kompetenzzentrum hat das Ziel, die Vernetzung mittelständischer IT-Firmen voranzutreiben. Durch die Vernetzung der Firmen und ihrer Softwareprodukte wird die Zusammenführung der oft sehr speziellen IT-Lösungen aus dem Mittelstand zu all-in-one-Lösungen erleichtert. Das Zentrum wird dazu Informations- und Qualifikationsangebote an vier Standorten in Deutschland anbieten. Außerdem hilft das Zentrum bei der Vernetzung und bei der Suche nach Partnern, beispielsweise um gemeinsame Entwicklungsvorhaben umsetzen zu können.

weitere Informationen zum Thema

Weiterführende Informationen