Bedarf und Ansätze zur Nutzung von eStandards im technischen Service

Eine Informationsbroschüre des Förderprojekts FLEXS

Cover
© FLEXS
Stand: November 2013

Im Handel mit Gütern sind elektronisch gestützte Geschäftsprozesse ohne die Verwendung von eStandards nicht mehr vorstellbar. 

Die überbetriebliche Automatisierung von Prozessen des technischen Kundendienstes, also die elektronische Beauftragung und Rückmeldungen etwa von Instandhaltungs­dienstleistungen, stellt im Vergleich dazu noch immer eine Herausforderung dar.

Dies gilt insbesondere für die zahlreichen klein- und mittelständischen Servicedienstleister, welche in der Regel weder über den Markteinfluss noch die finanziellen Mittel verfügen, ihr IT-Servicemanagement auf die unterschiedlichen Anforderungen ihrer meist größeren Auftraggeber auszurichten. 

Der Beitrag untersucht, in wie weit die bereits heute verfügbaren eStandards sich für die gesamtheitliche Abwicklung von technischen Kundendienstleistungen eignen und durch welche Maßnahmen die Verwendbarkeit dieser eStandards für Service-Netzwerke noch verbessert werden kann. 

weitere Informationen zum Thema