Praxisbeispiel: Einheitlicher Kostenreport

Ein Praxisbeispiel der eBusiness-Lotsen Köln und Chemnitz

Cover Praxisbeispiel: Einheitlicher Kostenreport
© BMWi
Stand: August 2012

Um ein Unternehmen wirkungsvoll steuern zu können, sind aktuelle, produkt- und kundenbezogene Erfolgskennzahlen erforderlich. Oft liefert das externe Rechnungswesen in Form der Finanzbuchhaltung (FiBu) mit ihren gesetzlichen Rahmenbedingungen nur ein unzureichendes Bild, um eine belastbare Entscheidungsgrundlage zu erhalten. Im Folgenden wird anhand eines Unternehmens aus der Zulieferindustrie der Automobil- und Maschinenbaubranche
gezeigt, wie durch die Integration von ERP-System und Finanzbuchhaltung entscheidungsrelevante Kennzahlen in monatlichen Reportings bereitgestellt werden können.

weitere Informationen zum Thema