Fashion-Marktplätze - Chancen für den stationären Handel?

Praxisbeispiel des eBusiness-Lotsen Köln

Cover
© eBusiness-Lotsen Köln
Stand: 05.12.2014

Durch das veränderte Einkaufverhalten der deutschen Konsumenten aufgrund der Durchdringung von Smartphone, Tablet und Co. klagen vor allem kleinere und mittelgroße Städte immer häufiger über fehlende Frequenz und sprechen gar von einer künftigen Verödung der Innenstädte. Als Sündenbock soll der Online-Handel herhalten, denn während dort die Marktanteile stetig steigen, gehen die Umsätze stationärer Geschäfte zurück (Innenstädte ohne Frequenz). Aber nimmt der Online-Handel dem klassischen Einzelhandel den Umsatz weg oder bietet dieser möglicherweise sogar Chancen? In einem Online-Handel werden eine Vielzahl verschiedener Artikel angeboten. Die Menge ist oft nicht überschaubar, so dass sich einige Unternehmen mit einem virtuellen Katalog behelfen. Dieses Medium bietet neben einer gewissen Übersicht auch das Erlebnis des "Blätterns" auf digitaler Ebene.

weitere Informationen zum Thema