Qualifizierungskonzepte für Führungskräfte zur Bewältigung des digitalen Wandels

Veröffentlichung im Magazin "WISSENSCHAFT TRIFFT PRAXIS"

 

cover
© BMWi
Stand: Dezember 2016

Digitaler Wandel und die Forderung nach Veränderung und Neupositionierung von Unternehmen bewegen die Wirtschaft - kein neuer Tag ohne neue Studien und Konzepte hierzu. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen fragen sich, wie können die ersten Schritte aussehen und in welche Richtung sollte man nun loslaufen - und mit welcher Geschwindigkeit? Die Antworten darauf sind für viele Unternehmen langfristig überlebenswichtig.Die Autoren Stephan Hofmann und Winfried Krieger unterstreichen in ihrem Artikel die Bedeutung der Unternehmenskultur für die digitalen Kompetenzen von Unternehmensbelegschaften. Der Schlüssel zu einem nachhaltigen Qualifizierungskonzept liegt ihren Ausführungen zufolge nicht zuletzt in der Weiterbildung der Führungskräfte. Dass sich hierfür insbesondere das sog. "Blended Learning", also die Mischung aus Präsenz- und Online-Schulungen eignet, erläutern die beiden Autoren in ihrem Artikel.

Veröffentlichung im Magazin "WISSENSCHAFT TRIFFT PRAXIS", Ausgabe 5, S. 18ff.

weitere Informationen zum Thema