Veranstaltung

Webinar-Reihe "Textil trifft auf Elektro": Welche Rolle spielen Elektro- und Batteriegesetz für Smart Textiles-Produkte?

Ein Webinar des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Textil vernetzt

 

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt
© Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt

Termin: 6.7.2018

Ort:

Webinar



Uhrzeit: 11:00 - 12:00 Uhr

Mit der Digitalisierung verschwimmen zunehmend die Branchengrenzen. Wearables, Smart Textiles, Elektro-Fashion oder Fashion-Tech - wie immer man sie nennen möchte - stellen ein Paradebeispiel für die Verschmelzung von Elektro- und Textil-/Modeprodukten dar, die durch die unaufhaltsame Digitalisierung enormen Schub und neue Vermarktungschancen bieten.

Mit dem Einbau von Elektrogeräten in Bekleidung, Schuhe und anderen Textil- und Modeprodukten kommen auf die Unternehmen aber auch neue rechtliche Herausforderungen zu. Hierzu zählen zum Beispiel das Batteriegesetz, die Elektrostoffverordnung oder auch das Elektrogesetz, dessen Anwendungsbereich künftig auch "smarte" Textil- und Modeprodukte erfassen wird. Für viele Textil- und Modeunternehmen sind diese Vorgaben (noch) Neuland.

Unser Webinar schafft hier Abhilfe! In dem Modul "Elektrogesetze" gibt Ihnen der Umweltrechtsexperte Dr. Jens Nusser einen ersten, verständlichen Überblick über die wichtigsten Anforderungen und Neuerungen des Elektro- sowie des Batteriegesetzes. Thorsten Klimmeck von Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH gibt sodann einen Einblick in die praktische Umsetzung - von der Anmeldung bis zur Beteiligung in einem Rücknahmesystem. Beide Experten stehen anschließend für Ihre Fragen zur Verfügung. Nutzen Sie die Chance!

Inhalte

  • Einführung in die wichtigsten Anforderungen und Neuerungen des Elektro- sowie des Batteriegesetzes in Bezug auf Smart Textiles
  • Praxisbeispiele für die Umsetzung der Gesetze - von der Anmeldung bis zur Rücknahme

Vorteile für die Teilnehmenden

  • Sie gewinnen einen Überblick über die neue Gesetzeslage, um rechtssicher mit Smart Textiles-Produkten agieren zu können.
  • Sie erleben konkrete Anwendungsbeispiele aus der Industrie.

Zielgruppe

Geschäftsführer oder Mitarbeiter kleiner und mittlerer Unternehmen, die sich einen Überblick über die rechtliche Lage im Umgang mit Smart Textiles verschaffen möchten. Keine rechtlichen Vorkenntnisse erforderlich.

weitere Informationen zum Thema

Weiterführende Informationen

Veranstaltungen

Ansprechpartner

Ulrike Heine
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail