Themen: Additive Fertigungsverfahren, Assistenzsysteme, Digitales Arbeiten, Künstliche Intelligenz, Usability und User Experience
Branchen: Dienstleistungen, Energie, Handwerk und Bauen, Industrie, Verarbeitendes Gewerbe
Ort: Gottfried-Hagen-Str. 60-62, 51105 Köln
Visual

Das Zentrum in Kürze

Das Mittelstand-Digital Zentrum Rheinland begleitet kleine und mittlere Unternehmen im Rheinland im Prozess der digitalen Transformation und Einführung von Künstlicher Intelligenz. Im besonderen Fokus stehen vor allem produzierende, Dienstleistungs- und Handwerksunternehmen.

Die Vermittlung methodischer Kompetenzen zielt darauf ab, die Effizienz der Unternehmen durch digitales Arbeiten zu steigern und die Gewinnung und Qualifizierung von Fachkräften zu fördern. Dazu werden beispielsweise Ansätze zur Reduktion der Komplexität von Verwaltungsprozessen, der Gestaltung von Innovationsprozessen oder der Aufbau eines expliziten Wissensmanagements vermittelt.

Das methodische Wissen befähigt die KMU, Problemstellungen selbstständig zu erkennen und systematische Lösungsansätze zu erarbeiten. Im technischen Bereich werden Technologien wie AR/VR, 3D-Fertigung, Robotik und Sensorik/Aktorik vermittelt.

Demonstratoren des Zentrums

An den beiden Standorten des Mittelstand-Digital Zentrums Rheinland in Köln und Aachen können Unternehmen ein breites Spektrum von Anwendungsszenarien und Technologien kennenlernen und auch ausprobieren.

Hierzu zählen Demonstratoren zur kollaborativen Montage mit unterschiedlichen Cobots, zu 3D-Druck für die Prototypenherstellung, zum Einsatz von Augmented- und Virtual Reality zur Produktionsplanung, Produktionsentwicklung, Montage- und Wartungsinstruktion sowie zur Visualisierung von Digitalen Zwillingen. Am Zentrum Rheinland werden zudem Serious Games für Unternehmen zu den Themen Künstliche Intelligenz, Produktionstechnik sowie zu allgemeinen Digitalisierungsthemen demonstriert. Weiterhin sind hier Demonstratoren zu Predictive Maintenance und Predictive Quality, zur Datengewinnung durch Retrofitting, zur Datenweiternutzung beispielsweise für Voice- und Chat-Assistenten sowie AR-Informationen zu erleben.

Unterstützungsangebote für Unternehmen

Folgende Angebote können kleine und mittlere Unternehmen zukünftig im Mittelstand-Digital Zentrum Rheinland für sich nutzen:

  • Einführungsvorträge, die keinerlei Vorkenntnisse benötigen
  • Geführte Touren durch die Geschäftsstelle des Zentrums, die Labore der TH Köln und der RWTH Aachen, sowie in der Demofabrik des E4TC
  • Unternehmenssprechstunden zur Analyse der Ausgangslage und sinnvollen Ansatzpunkten für Digitalisierungsmaßnahmen
  • Online-Digitalisierungs-Check zur Analyse des Digitalisierungsgrades
  • Online-KI-Check zur Analyse der KI-Potenziale
  • Best-Practice des Monats
  • Hybride Seminare
  • Peer Learning zum Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und Digitalisierungsgraden
  • Coaching Sessions für die nächsten Schritte zur Digitalisierung
  • Serious Games zur spielerischen Vermittlung von Digitalisierungskompetenzen
  • Potenzialanalysen von Use Cases der KI und Digitalisierung
  • Gestaltungsworkshops vorbreitend zu Umsetzungsprojekten
  • Praxisprojekte: Umsetzung von konkreten Technologien und Maßnahmen
  • Matched Projekte: Zusammenführung unterschiedlicher KMU und Branchen zur Erarbeitung gemeinsamer Problemlösungen
  • Challenge Projekte: Wettbewerbliche Workshops
  • Hackathons: Zeitlich begrenzte Lösungsfindung von definierten Problemstellungen
  • AR/VR-Plattform zur Methoden- und Technologievermittlung
  • Round Table zur Analyse von Umsetzungsprojekten anderer Unternehmen
  • Praxiszirkel zur moderierten Vorführung von erarbeiteten Lösungen in Präsenz
  • Podcast mit relevanten Digitalisierungstrends
  • Matching Lunch: Entspanntes Netzwerktreffen beim Mittagessen
  • Innovation Days: Mehrtägige Vernetzungstreffen zwischen Start-ups, KMU und Dienstleistern
  • Forschungsprojektbörse: Online Börse zur Kontaktaufnahme mit Forschungsteams aus Hochschulen

Projektlaufzeit: 01.11.2021 - 30.10.2024

Fördersumme: 5,2 Mio. €

Projektpartner:

Das Konsortium des Mittelstand-Digital Zentrums Rheinland besteht aus:

  • dem Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik (IPK) an der TH Köln,
  • dem Digital Hub Cologne,
  • den Instituten IMA und WZL an der RWTH Aachen sowie
  • dem European 4.0 Transformation Center in Aachen.