Themen: Assistenzsysteme, Cloud-Anwendungen, Digitale Bildung, Digitale Geschäftsmodelle, eBusiness-Standards, Elektronischer Zahlungsverkehr, Handel, Informations- und Planungssysteme, IT-Sicherheit, Kommunikation digitalisieren, Kundenbeziehungen, Digitales Arbeiten, Unternehmensprozesse, Usability und User Experience, Veränderungsmanagement, Vernetzte Produktion, Vernetzte Wertschöpfungskette, Additive Fertigungsverfahren
Branchen: Energie, Handwerk und Bauen
Ort: Mohrenstrasse 20/21, 10117 Berlin
Demofabrik

© Blank/ZDH

Das Mittelstand-Digital Zentrum in Kürze

Das Mittelstand-Digital Zentrum Handwerk unterstützt Unternehmen bei der Erschließung technischer und wirtschaftlicher Potenziale in der digitalen Transformation. Unternehmern erhalten Informations-, Qualifizierungs-, Umsetzungs- und Vernetzungsangebote, die in regionalen „Schaufenstern“ entwickelt werden.

Getreu dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ stehen die Vermittlung von Methoden- und Problem­lösungskompetenz sowie Vernetzung der Betriebe im Fokus. Neben Good-Practices, Dialog- und Innovationsformaten stellt das Zentrum auch Analysetools und Qualifizierungsangebote bereit und entwickelt bedarfsgerechte, digitale Angebote für KMU, um deren digitale Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu stärken.

Das Zentrum bietet an bundesweit 10 Standorten Expertenwissen, Informationen, Schulungen, Demonstrationen und Hilfestellungen für den handwerklichen Mittelstand.

Demonstratoren gibt es an folgenden Standorten:

  • Schaufenster Koblenz
    Digitallabor Laserwerkstatt, Digitallabor Automatisierungstechnik, mobiles Labor „Additive Fertigung“ (3D-Druck), mobiles Prozessbüro zur gemeinsamen Prozessmodellierung
  • Schaufenster Bayreuth
    Digitaler Innovationspfad, Multicopter- und Drohnentechnologie, 3D-Handscanner, Technologien für digitales Aufmaß
  • Schaufenster Oldenburg
    Live-Vorführungen technischer Lösungen zum Thema IT-Sicherheit, AR und VR
  • Schaufenster Krefeld
    Digitalisierungspfade für die virtuellen Leitbetriebe Glaser und Dachdecker, Live- Erleben und Ausprobieren von Technologien rund um das Thema Digitales Bauen
  • Schaufenster Duisburg
    Abbildung von Technologien zum Thema Smart Living in Form eines begehbaren Hauses, in dem unterschiedliche Lebenswelten zum Ausprobieren nachgebaut wurden

Unterstützungsangebote für Unternehmen

Das Mittelstand-Digital Zentrum Handwerk stellt dem handwerklichen Mittelstand passfähige, bedarfsgerechte und praxisnahe Informations-, Qualifizierungs-, Umsetzungs- und Vernet-zungsangebote zur Verfügung, die in sechs regionalen „Schaufenstern“ entwickelt und durch die Projektpartner bei den Unternehmen, den Bildungsstätten und in der Handwerksorganisation platziert werden.

  • In Zukunftswerkstätten, Digitalisierungswerkstätten, Digitallaboren sowie im Rahmen der Initiative Innovation Handwerk werden, an den tatsächlichen Bedarfen des handwerklichen Mittelstands orientiert, praxisnahe, gewerkspezifische, aber auch gewerkübergreifende digitale Lösungen für das Handwerk identifiziert und/oder entwickelt
  • Praxisprojekte
  • Schulungen/Workshops
  • Roadshows
  • 1:1 Coachings
  • Broschüren, Leitfäden, Themenhefte, Flyer
  • Videos, Podcasts
  • Qualifizierungskonzepte

Projektlaufzeit: 01.07.2021-30.06.2024

Fördersumme: 7,80 Mio. €

Projektpartner:

  • Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. | Berlin
  • Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik | Hannover
  • Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk e.V. | Düsseldorf
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. | Köln
  • Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V. | Oldenburg
  • Bildungszentren des Baugewerbes e.V. | Krefeld
  • Fraunhofer InHaus-Zentrum | Duisburg
  • Handwerkskammer Dresden | Dresden
  • Handwerkskammer für Oberfranken | Bayreuth
  • Handwerkskammer Koblenz | Koblenz