Navigation

17.09.2019 - IT-Sicherheit

Workshopreihe IT-Sicherheit in der Produktion: Modul 4 Technologie

Einleitung

Beginn: 12.11.2019 - 14:00 Uhr
Ende: 12.11.2019 - 18:00 Uhr
Ort: Online
Logo Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Saarbrücken

© Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Saarbrücken

Sie sind auf dem Weg, Ihre Produktion im Hinblick auf Industrie 4.0 zu vernetzen. Aber Sie sehen sich mit einer Vielfalt an Sicherheitsfragen, -lösungen, Standards und organisatorischen Rahmenbedingungen konfrontiert? Sie sind unsicher, wie Sie zu einem geeigneten IT-Sicherheitsniveau kommen und dieses auch aufrecht erhalten? Weiterhin haben Sie Bedarf nach Handlungsempfehlungen für die IT-Sicherheit in der Produktion? Dann erarbeiten Sie gemeinsam mit uns Schritte in Richtung Sicherheit in der vernetzten Produktion.
Modul 4 der Workshopreihe befasst sich abschließend mit technischen Schutzmaßnahmen. Zunächst erfahren Sie, wie sich die Sicherheits-Ansätze von Office-IT und Produktions-IT unterscheiden. Anschließend, wie Sie den Reifegrad Ihres Unternehmens bzgl. technischer Schutzmaßnahmen ermitteln. Abschließend lernen Sie neue technologische Lösungsansätze kennen.

Inhalte Modul 4

  • Reifegradmodell für Technologie
  • Unterschiede der Security-Lösungsansätze für Office-IT und Produktions-IT
  • Best & Good Practices im Kontext Industrial Security
  • Neue technologische Lösungsansätze, zugeschnitten auf die Anforderungen der produzierenden Unternehmen und der Industrie
  • Nicht vergessen – notwendige Betrachtungen der Betriebskonzepte

Vorteile/Zielsetzung

  • Ermittlung des individuellen Technologie-Reifegrads
  • Aufzeigen von Knackpunkten und Erarbeiten von Lösungsansätzen für Security-Technologien

Zielgruppe/Vorkenntnisse

  • Führungskräfte und Mitarbeiter, die die operative Betreuung und Absicherung der industriellen IT-Infrastrukturen und IT-Systeme verantworten

Referent:

  • Michael Krammel, KORAMIS GmbH

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um eine verbindliche Anmeldung. Bitte beachten: Anmeldeschluss eine Woche vor dem Termin.

Weiterführende Informationen