Navigation

27.01.2021 - Digitales Arbeiten

Datenübertragung in ländlichen Gebieten

Einleitung

Beginn: 24.02.2021 - 17:00 Uhr
Ende: 24.02.2021 - 18:30 Uhr
Ort: Online
Logo Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Lingen

© Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Lingen

Heute verwenden landwirtschaftliche Betriebe bereits viele Geräte, die drahtlos über das Internet gesteuert oder miteinander verbunden sind, um daraus wichtige Daten zu generieren. Dabei kann es sich um die Temperatur im Stall, den Standort einer Maschine oder die Niederschlagsmengenerfassung auf dem Feld handeln, welche von Zuhause aus kontrolliert werden sollen. Eine Herausforderung ist dabei häufig die Netzabdeckung in den ländlichen Gebieten Deutschlands, die nur sehr schwach oder gar nicht gegeben ist. Die Verbindung der Geräte per WLAN oder Bluetooth ist oft aufgrund der hohen Distanzen nicht möglich, sodass alternative Lösungen gefragt sind.

In der Online-Veranstaltung informiert das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen über Lösungsmöglichkeiten, die die Situation der oft mangelhaften Netzabdeckung entgegenwirken. In einem Vortrag behandelt Alexander Grunwald vom Unternehmen Farmerscent unterschiedliche technische Möglichkeiten der Datenübertragung im ländlichen Raum. Im darauffolgenden Vortrag „Digitalisierung im Funkloch mit LoRaWAN“ berichtet Frederik Langsenkamp praxisnah über die Vorteile der Technologie, die Einsatzmöglichkeiten und die Verwendung des LoRaAWANs, welches er aufgrund der schlechten Netzabdeckung auf seinem eigenen Hof verwendet. Anschließend können sich die Teilnehmenden mit den Referenten und den Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Lingen über individuelle Einsatzmöglichkeiten austauschen.

Die Veranstaltung im Überblick

17:00 | Begrüßung
17:05 | „Technische Möglichkeiten zur Datenübertragung“ | Alexander Grunwald, Farmerscent
17:45 | Praxiseinsatz des LoRaWAN-Systems Frederik Langsenkamp, Hof Langsenkamp
18:15 | Diskussion
18:30 | Feedback und Ausklang

Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

Weiterführende Informationen

Telefon 02224 922 544
mittelstand-digital@wik.org