Navigation

Nicht von der Stange - Maßgeschneiderte Steuerungssysteme in Industrie 4.0 Eine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hannover

Einleitung

Beginn: 22.11.2018
Ort: Odenburger Forschungsinstitut für Informatik und Systemtechnik e. V., Escherweg 2, 26121 Oldenburg
Logo

© Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Hannover

Von 10:00 bis 18:00 Uhr

Planbarkeit, schnelle Integration und kundespezifische Anpassungsfähigkeiten sind wichtige Differenzierungsmerkmale für Industrie 4.0-Anlagen. Mit der Auswahl einer geeigneten modellbasierten Entwicklungsmethodik in Kombination mit einer Hardware-/Software-Plattform für die echtzeitfähige Steuerung und Regelung werden entscheidende Grundlagen bezüglich der erreichbaren Flexibilität gelegt. Moderne "Field Programmable Gate Arrays" (FPGAs) in Kombination mit integrierten leistungsfähigen Prozessoren erfüllen diese Flexibilitätsanforderungen in ausgezeichneter Weise. In der Schulung können die Teilnehmenden die Potenziale dieser Technologie anhand unterschiedlicher Demonstratoren anschaulich erfassen, wobei unterschiedliche Ansätze zum Einsatz der Technologien in Ihrem eigenen Unternehmen diskutiert werden.

Inhalte:

  • Grafische Systembeschreibung für Regelungs- und Steuerungssysteme
  • Automatisches Modell zu Code Transformation für eingebettete Steuer- und Regelungssysteme
  • Einführung in die FPGA-Technologie
  • Einführung in die FPGA-Entwicklung am Beispiel der Xilinx Vivado Design Suite zur Konfiguration und Programmierung von FPGAs

Ihr Vorteil:

  • Einführung in die modellbasierte Systementwicklung
  • Grundlagen für die eigenständige Entwicklung von elektronischen Steuerungs- und Regelungssystemen sowie zur besseren Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
  • Überblick ausgewählter Modellierungswerkzeuge

Zielgruppe:

Ingenieure, Techniker, Hardware- und (Embedded-)Software Entwickler, technische Entscheidungsträger, die sich mit der Spezifikation, Planung, Implementierung und dem Test elektronischer Steuerungsund Regelungssysteme für Industrie 4.0-Analgen beschäftigen

Empfohlene Vorkenntnisse:

Technisches Interesse ist die Grundvoraussetzung. Von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich sind Grundlagen der Steuer- und/oder Regelungstechnik, der Programmierung für eingebettete Systeme und grundlegendes Verständnis von Hardware.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

Weiterführende Informationen