Navigation

Chancengleichheit durch Digitalisierung – Erfolgsfaktor für den Mittelstand Einladung zum Workshop

Einleitung

 

Beginn: 21.11.2019 - 10:00 Uhr
Ende: 21.11.2019 - 13:00 Uhr
Ort: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Scharnhorststraße 34-37, 10115 Berlin
Logo BMWi

© Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Im Wettbewerb um Talente ist die gleichberechtigte Einbindung von Frauen und Männern in das Arbeitsleben ein wichtiges Chancenthema für die deutsche Wirtschaft und insbesondere auch für den Mittelstand. Zahlreiche Studien belegen, dass aktiv gelebte Gleichstellung wie auch Diversität Wachstum und unternehmerischen Erfolg steigern. Dennoch bilden viele, nicht allein mittelständische Unternehmen, die Gleichberechtigung von Frau und Mann sowie Diversität in ihren Betrieben nur unzureichend ab. Die Digitalisierung, die flexiblere Arbeitsmodelle ermöglicht als noch vor einigen Jahren, bietet gerade Frauen große Chancen.

Der Frage, wie Unternehmen die gleichberechtigte Teilnahme aller gesellschaftlichen Gruppen durch Digitalisierung in ihren Betrieben fördern und leben können, soll mit diesem Workshop nachgegangen werden.


Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie lädt herzlich ein, mit dem Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA), den Mittelstand Digital/Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren sowie der Plattform Industrie 4.0 und Vertreter*innen aus dem Mittelstand, aus Verbänden und Politik offen und konstruktiv darüber zu diskutieren, wie insbesondere Frauen über digitale Arbeitsmodelle zum Erfolg des Mittelstandes beitragen können. An Thementischen erhalten Sie die Möglichkeit zum unmittelbaren Austausch und Anregungen für die Umsetzung in Ihren Unternehmen und Branchen.

Der Workshop setzt die Veranstaltungsreihe „Starke Frauen. Starke Wirtschaft“ des Bundeswirtschaftsministeriums fort. In dieser Reihe wird das Thema Chancengleichheit in verschiedenen Veranstaltungsformaten aus Sicht der Wirtschaft betrachtet und mit Akteuren des Wirtschaftslebens erörtert. Unternehmer*innen und Entscheider*innen werden unter dem gleichnamigen Hashtag #StarkeFrauenStarkeWirtschaft sichtbar.

Weitere Informationen und ein detailliertes Programm finden Sie im Anhang.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Weiterführende Informationen