Themen: Assistenzsysteme, Digitale Bildung, Künstliche Intelligenz, Cloud-Anwendungen, Digitale Geschäftsmodelle, Elektronischer Zahlungsverkehr, Handel, Informations- und Planungssysteme, IT-Sicherheit, Kommunikation digitalisieren, Kundenbeziehungen, Digitales Arbeiten, Unternehmensprozesse, Usability und User Experience, Veränderungsmanagement, Vernetzte Wertschöpfungskette
Branchen: Dienstleistungen, Handel (Binnenhandel, Gastgewerbe, Tourismus), Land- & Forstwirtschaft, Fischerei
Ort: Potsdamer Straße 7, 10785 Berlin
Messestand

© T.Thimm / Gemeinsam digital

Das Zentrum in Kürze

Das Mittelstand-Digital Zentrum Berlin ist die branchenübergreifende Anlaufstelle für kleine und mittlere Unternehmen in Berlin und Brandenburg. Es unterstützt bei unternehmenspraktischen Fragen zur Digitalisierung. Das Besondere: für die Angebote vom Workshop bis hin zur aktiven Projektumsetzung wendet das Zentrum nutzerzentrierte Methoden wie bspw. Design Thinking an, um die Konzepte und Lösungen vollständig an den Nutzerbedürfnissen auszurichten.

Damit die digitale Transformation in den Unternehmen nachhaltig gelingt, hat das Mittelstand-Digital Zentrum Berlin die Digitale Strategie als übergeordneten Themenschwerpunkt. Denn für eine nachhaltige Veränderung muss die Technik mit der Arbeits- und Unternehmenskultur zusammenspielen. Mit einer Digitalen Strategie findet ein Unternehmen Antworten auf Fragen wie: Wie müssen unsere Führung und das Personalmanagement aussehen? Wie binden wir die Beschäftigten ein? Wie muss eine Arbeitsumgebung aussehen, in der Lernen und betriebliche Weiterbildung gefördert werden? Das Zentrum macht dazu anwendungsorientierte Angebote zu Strategieentwicklung, Change-Management und den Möglichkeiten neuer, digital unterstützter Arbeitswelten.

Nachhaltige Digitalisierung bedeutet jedoch zunehmend auch ökonomische und ökologische Ziele in Einklang bringen. Deshalb setzt das Zentrum auch auf Schwerpunkte wie Energie- und Ressourceneffizienz, Kreislaufwirtschaft, nachhaltige Beschaffung oder Green-IT.

Demonstratoren des Zentrums

Den Erlebnisraum des Mittelstand-Digital Zentrums Berlin können Sie nach Anmeldung auf dem AI Campus Berlin (Max-Urich-Straße 3, 13355 Berlin) besuchen. Hier probieren Besucherinnen und Besucher verschiedene Anwendungsmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz, Augmented Reality oder Virtuell Reality aus. Sie erfahren außerdem wie man einen Online-Konfigurator am Beispiel von Strickwaren erstellen kann, und wie ein digitales Schließfachsystem, eine digitale Warenannahme oder ein interaktives Schaufenster funktionieren können. Kommen Sie vorbei!

Unterstützungsangebote für Unternehmen

Folgende Angebote können kleine und mittlere Unternehmen zukünftig im Mittelstand-Digital Zentrum Berlin für sich nutzen:

  • Leuchtturmveranstaltungen, WebImpulse, Roadshows, Workshops
  • Digitalisierungsprojekte mit Unternehmen und deren anschauliche Darstellung zum Inspirieren und Nachmachen auf einer Projekte-Plattform
  • Vorbeikommen, Ausprobieren, Austauschen und Netzwerken am AI Campus in Berlin
  • Digitalcheck: Die digital abrufbare Reifegradermittlung zur Analyse der Ausgangssituation Ihres Unternehmens. Sie bietet Orientierung bei der Ableitung und Konzeption weiterer konkreter Schritte, der systematischen Planung der digitalen Transformation und der weiteren Nutzung von Angeboten des Zentrums.
  • Tipps und Analysen zu nützlichen Themen in Form von Blog-Artikeln und Experteninterviews
  • Rezepte und Checklisten als kleinformatige Kompaktflyer, auch digital abrufbar
  • Good-Practice-Broschüren, die die Digitalisierungsprozesse verschiedener Unternehmen vorstellen
  • Kurz-erklärt- und Tutorial Videos sowie Good-Practice Videos von Unternehmen
  • Lernquizze
  • Ansprechpartner zum Thema Künstliche Intelligenz mit der KI-Hotline
  • Monatlicher Newsletter
  • Trendanalysen
  • Transferpublikationen
  • Ein Online verfügbares Expertennetzwerk

 

Projektlaufzeit: 01.09.2021 - 31.08.2024

Fördersumme: 5,40 Mio. €

Projektpartner:

Das Konsortium des Mittelstand-Digital Zentrums Berlin besteht aus

  • dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.,
  • dem Hasso-Plattner-Institut (HPI)
  • und dem Institut für Innovations- und Informationsmanagement (ifii).