Themen: Digitale Geschäftsmodelle, Unternehmensprozesse
Branchen: Land- & Forstwirtschaft, Fischerei, Handel (Binnenhandel, Gastgewerbe, Tourismus), Energie, Handwerk und Bauen
Ort: Kaiserstraße 10b, 49809 Lingen
Demonstrationsfabrik

© it.emsland / Michael Schnaider

Das Zentrum in Kürze

Das Mittelstand-Digital Zentrum Lingen.Münster.Osnabrück bietet kleinen und mittleren Unternehmen branchenübergreifende Unterstützung in allen Bereichen der digitalen Transformation. Die Angebote fokussieren die digitale Zukunftsfähigkeit im ländlichen Raum. Durch die besondere Expertise im Bereich Agrarwirtschaft fördert das Zentrum die digitale Wertschöpfung auch in diesem Sektor. Die Verknüpfung von Nachhaltigkeit und Digitalisierung spielt dabei eine wichtige Rolle. KI-Trainer sensibilisieren und unterstützen Unternehmen zusätzlich bei der Nutzung von Optimierungspotenzialen durch KI-Technologien. Die Angebote beinhalten aufeinander abgestimmte Informationsveranstaltungen, Seminare und Workshops sowie Einzelgespräche, die von Unternehmen kostenfrei genutzt werden können.

Schwerpunkte des Zentrums

Das Mittelstand-Digital Zentrum Lingen.Münster.Osnabrück unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei folgenden Schwerpunktthemen:

Daten & Trends
Ob bei Geschäftsmodellen, dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) oder auf digitalen Plattformen: Daten spielen eine große Rolle. Sie können insbesondere für KMU eine gute Entscheidungsgrundlage bieten, wenn es darum geht, Markttrends frühzeitig zu erkennen, Produkte zu verbessern, Prozesse zu vereinfachen sowie kundenorientierter zu handeln.

Strategie & Innovation
Es lohnt sich daher für Unternehmen, Strategie und digitale Technologien eng miteinander zu verknüpfen und zusammen zu denken. Eine geeignete Innovations- und Geschäftsstrategie sichert somit die langfristige Wettbewerbsfähigkeit, indem sie die Anpassungsfähigkeit und Resilienz der Unternehmen sichert und gleichzeitig Raum für Wachstum bietet.

Technologie
Technologische Lösungen revolutionieren die Arbeitswelt, Geschäftsprozesse und
-modelle. Um wettbewerbs- und veränderungsfähig zu bleiben, ist der strategische Einsatz von Technologien wie KI vorteilhaft. Hierdurch lassen sich auch ökonomische Ziele durch effizientere und kostengünstigere Prozessgestaltung unterstützen. Die Einführung neuer Technologien sollte immer der Gesamtstrategie des Unternehmens folgen und als Werkzeug und Unterstützer betrachtet werden.

Veränderungsfähigkeit
Eine geeignete Organisationskultur, die Veränderungsfähigkeit erlaubt und fördert, schafft das erforderliche Grundgerüst für den Umgang mit ständigem Wandel. Diese Fähigkeit lässt sich erlernen und aktiv Schritt für Schritt herbeiführen.

Agrarwirtschaft
Die Agrarwirtschaft gilt als traditionelle Branche, hat jedoch in den letzten Jahrzehnten einen strukturellen Wandel durchlebt wie kaum eine andere. Auch wenn der Agrarsektor bereits einen hohen Grad an Automation aufweist, lassen sich durch digitale Lösungen und deren intelligente Steuerung weitere Potenziale zur Steigerung der Nachhaltigkeit und Effizienz erschließen.

Demonstratoren des Zentrums

  • Digital Innovation Hub Emsland

    • Entdecken und ausprobieren von VR/AR, RPA, KI, 3D-Printing/Scanning, (I)IoT, Robotik
    • Self-Service Webinar Studio
    • Geführte Geschäftsmodellentwicklung
  • Fabrikationslabor (FabLab) Münster

    • Erprobung von z. B. 3D-Drucker, Lasercutter, VR-Tools, Elektronik- und Sensoriktools
    • Branchenübergreifende Anschauungsmöglichkeiten im Bereich der digitalen Vernetzung
  • Demonstrationsbetriebe und Labore

    • Labore zu Pflanzenbau, Bodenkunde, Sensorik, Elektronik, Landtechnik, Embedded Systems sowie zu verteilten und mobilen Systemen
    • Versuchsbetrieb „Waldhof“ zum kennlernen der ökologischen und konventionellen Landwirtschaft
    • Demonstrationsbetriebe regionaler Landwirte zum Erfahrungsaustausch und Einsatz in der Praxis
  • Labor für digitalisierte Wertschöpfung

    • Infrastruktur zu den Themen Industrie 4.0, Cloud und KI
    • Machine Learning Cluster
    • Medienlabor

Unterstützungsangebote für Unternehmen

Die digitale Transformation bedarf einer ganzheitlichen Betrachtung. Entsprechend werden die Unterstützungsangebote des Mittelstand-Digital Zentrums Lingen.Münster.Osnabrück thematisch in den Bereichen Daten & Trends, Innovation & Strategie, Technologie und Veränderungsfähigkeit miteinander verknüpft. Je nach Bedarf des jeweiligen Unternehmens unterstützt das Zentrum im Rahmen von Einstiegsformaten sowie darauf aufbauenden vertiefenden Veranstaltungen bis hin zur Umsetzung konkreter Digitalisierungsvorhaben.

In persönlichen Gesprächen und Vorträgen erhalten KMU Impulse und grundlegendes Wissen zu den unterschiedlichen Themenbereichen der digitalen Transformation. Dieses kann im Rahmen von Workshops, Technologie-Checks und Fachseminaren weiter ausgebaut und vertieft werden, um individuelle Digitalisierungsprojekte näher auszugestalten.

Projektlaufzeit: 01.10.2022 - 30.09.2025

Fördersumme: 5,5 Mio €

Projektpartner

  • IT-Dienstleistungsgesellschaft mbH Emsland (it.emsland)
  • münsterLAND.digital e.V.
  • Hochschule Osnabrück

    • Institut für Management und Technik
    • Institut für Kommunikationsmanagement
    • Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur

      ·